Ga-gá

Inspiriert durch das dominikanisch-katalanische Frühlingsritual Gagá, erforscht dieses Solo die Mechanismen der Trance und der Verkörperung. Ein Akt, der eine Ahnenverbindung in einem dekolonisierten Raum anstrebt, der die Sklaverei transzendiert, eine dementielle Freiheit erreicht und Tanz, Gesänge, Zombies und Freude parat hält.

1.8.21 Um 18:30 Uhr
20 mins
, Konzept/Choreografie/Tanz : Tatiana Mejia

Ticketing, Preise von dem Festival:
Ermäßigung :10 euro rabatt für die Workshopsteilnehmer*innen H4, Studenten, Azubi, Schwerbehinderte) Bitte einen Beweis mitbringen
Normal 15 € Tickets pro Tag

Ticket kaufen